Unsere Erfolge

Alle Bestelladressen im Überblick
Zu den Veröffentlichungen 2001
Cover "Der alte Straßenmusikant"

Cover "Die 10 Besten des Monats"

Original
aufgenommen im Studio Hamburg
mit den Orchester-Musikern
Hansi "James" Last, Billy Mo u.a.


Ariola-Produzent
Hans Werner Kuntze


veröffentlichte

Der alte Straßenmusikant
Text und Musik: Hans Werner Kuntze

erschienen auf Ariola 35 384 A

  Ariola   35 384 A Original-Single
  Ariola   60 372 Heimat, du Land unserer Sehnsucht
  Ariola   33 051 Im Wald und auf der Heide
  Bertelsmann   33 086 Zwischen Berg und Tal
  Bertelsmann   33 114 In der Heimat wohnt das Glück
  Opera   1720 Dort im Heimattal
  Columbia   45 DH 709
  Koch   291 098
  Koch   291 119
  Koch   291 316
Eine hohe Auszeichnung jener Zeit war die Dreiviertelstunden-Sendung
über ein einziges Lied
im Westdeutschen Rundfunk mit Heimo Pockberger,
wenn am Schluß die Singleplatte laut hörbar zerbrach.
"Der alte Straßenmusikant" kam in den Genuß dieser  Auszeichnung
und ging danach los wie eine Rakete.
Bildzeitung
Bildzeitung
Schnulze des Monats
Leg auf Leierkastenmann
Schnulze des Jahres

Foto mit Peter KrausFoto mit Peter KrausKarina-Lu
Text und Musik: Hans Werner Kuntze

1. Preis
für den besten Teenager-Song beim
Deutschen Schlagerfestival 1960 mit
Peter Kraus
Ausrichter RTL Luxembourg
Foto mit H.W. Kuntze

Foto: Georg Tomalla (rechts i.B.),
einer der populärsten Schauspieler
jener Zeit,
überreicht Hans Werner Kuntze (links i.B.)
den Siegerpokal für sein Lied "Karina-Lu"
Veröffentlichung auf Ariola 45025
mit Detlef Kraus

Ariola-Produzent Hans Werner Kuntze

weitere Veröffentlichungen auf:

Metronome DM 227 mit Rainer Bertram
Metronome DM 212 mit Erik Herschmann
(späteres Pseudonym Erik Silvester)
Imperial HL 1050 mit Hans Boskamp
Starlet 1728 mit Paul Zach

Als Peter Kraus mit "Karina-Lu" den ersten Platz für den bestenTeenager-Song beim Deutschen Schlagerfestival 1960 belegte, war er mit weitem Abstand die absolute Nummer 1 der deutschsprachigen Top-Sänger. Die Schwemme der Festivals, Goldenen Schallplatten, Schallplattenpreise und TV-Hitparaden heutiger Zeit gab es damals noch nicht. EintrittskarteDas deutsche Schlagerfestival war das einzige Großereignis des Jahres in Deutschland, Veranstalter war Radio Luxemburg, der Marktführer für Unterhaltungsmusik jener Zeit. Die Spitzenstellung des Senders ging soweit, daß es sogar Kofferradios mit einer speziellen "Radio-Luxemburg-Taste" gab, die den Sender fest einstellte. Chefsprecher des Senders war Camillo Felgen. Dieses alljährliche Schlagerfestival war nicht etwa nur eine Tagesveranstaltung, sondern der Endveranstaltung in der Rhein-Main-Halle Wiesbaden ging eine Vorauswahl-Tournee voraus, bei der Erik Herschmann (später bekannt als Erik Silvester) den Titel vorstellte.Bild Die Firma Metronome, eine der wenigen Major-Schallplattenfirmen jener Zeit, war der Veröffentlichungs-Partner für den Sieger der Vorauswahl im Teenager-Bereich. Sie veröffentlichte die Aufnahme mit Erik Herschmann. Es gab aber Gerüchte, wonach die Aufnahme von Rainer Bertram gesungen sein sollte, und so kam parallel dazu auch eine Single mit ihm heraus. Rainer Bertram war später der Regisseur der führenden Fernsehsendung für Beatmusik, dem "Beat-Club" von Radio Bremen.

Bild vonDetlef Kraus
Schon bald nach Erscheinen der Ariola-Single erstickte Detlef Kraus beinahe in Fanpost
Peter Kraus hatte einen Vertrag mit der Polydor, und demzufolge konnte eine Single-Veröffentlichung mit ihm nur dort erfolgen. Der Produzent von Peter Kraus machte eine Veröffentlichung aber davon abhängig, daß der Gerig-Verlag die Verlagsrechte bekam. Da der Titel aber bereits verlegt und auf Noten erschienen war, kam die Veröffentlichung mit Peter Kraus auf Singleplatte nicht zustande. Ich, Produzent der Ariola, suchte mir einen ähnlich singenden Interpreten, dem wir dann das Pseudonym Detlev Kraus gaben. Diese Ariola-Aufnahme und die der Metronome gehörten zu den meistgespielten Schlagern jener Tage, und wie immer, wenn ein Titel erfolgreich ist, gab es auch hier Ärger. Konzertmusiker Detlev Kraus veranlaßte, daß unser Schlagersänger sich umbenennen mußte. Erfolgreiche Schlager wurden auch damals schon auf Nachziehern und Langspielplatten veröffentlicht, und so geschah es auch mit "Karina-Lu"

Cover


Ariola-Produktion Hans Werner Kuntze

März 1961
Lassie, kehr heim
Little Wölfi
Text und Musik: Hans Werner Kuntze

Ariola 45 043

Diese Aufnahme gehörte 3 Monate lang
zu den 10 Besten von Ariola
und kam in den Sharts bis auf Platz 35
und in der Hit-Parade Radio Luxembourg auf
Platz 5 am 28.5.61
Platz 5 am 12.6.61
Platz 4 am 19.6.61
Platz 3 am 25.6.61

Cover
Cover
Cover

cover

Ariola-Produzent Hans Werner Kuntze
produzierte

Kein Gnadenbrot für einen armen Hund
Text und Musik: Kuntze / Igelhoff / Fink

Mehr über Kein Gnadenbrot
mit den Toten Hosen
Klick
hier


  Das Waldner-Duo   Ariola 45 096
  Das Bachner-Duo   Acondor 45-510
  Das Bachner-Duo   Funkler/Artone KU 42.763
  Die Toten Hosen   Virgin LP 208 501-630
  Die Toten Hosen   Virgin MC 408 501-630
  Die Toten Hosen   Virgin CD 258 501-222
Meine erste Volksmusikproduktion, "Der alte Straßenmusikant", hatte den Weg aufgezeigt, der bei den Boxenaufstellern und beim Publkum ankam. Es gab also keinen Grund, vom erfolgreichen Weg abzuweichen.
So entstand 1961 das Lied "Kein Gnadenbrot für einen armen Hund", wieder mit dem Waldner-Duo. Doch inzwischen war Friedel Wende, Covermein Gesangspartner im Waldner-Duo, ausgestiegen und bald darauf verstorben, und so mußte ich beide Stimmen allein singen.
Mein Vertragspartner, die Labelfirma Ariola, preßte die Single an und schickte mir das Muster zum Abhören. Insgesamt gibt es von dieser Ariola-Pressung also nur 2 Anpressungen. Und eine davon liegt in meinem Archiv. Denn einige Wochen danach kam dann von der Schallplattenfirma die Nachricht, daß diese Aufnahme zu sehr auf die Tränendrüsen drückte, und man bat mich, die Aufnahme auf einer EP veröffentlichen zu dürfen. Das istCover eine 17cm-Platte, also so groß wie die Singleplatte, aber mit jeweils zwei Liedern auf einer Seite. Und weil diese EPs nicht in der Box liefen, habe ich das abgelehnt.
Inwischen hatte ich gemeinsam mit meiner Frau Karla und Harald Göttsche aus Hamburg das Label Acondor ins Leben gerufen, und auf dem veröffentlichten wir diese Aufnahme auf Singleplatte. Und um mehr Aufmerksamkeit zu erzielen, legten wir ein Papiertaschentuch ein. Papier-TaschentuchUnd was wir erhofft hatten, geschah auch. Die Platte wurde in allen Musikzeitungen besprochen, sie war einige Wochen lang das Branchengespäch.
Die holländische Firma Funkler übernahm die Aufnahmen zur Veröffentlichung. Als Autor bekommt man halbjährlich Gema-Abrechnungen für verkaufte Schallplatten. Und im 2 Halbjahr 1987 erschien völlig unerwartet dieses Lied, das ja längst schon ausgelaufen war, erneut in der Gema-Abrechnung. Die Schallplattenmarke war Virgin, sie hatte eine neue Version aufgenommen.
Gesungen war die Neufassung von den TOTEN HOSEN, und die LP hatte einen sehr anspruchsvollen Aufhänger. Auf Ihr hatten die Virgin und die TOTEN HOSEN die nach ihrer Meinung Meilensteine der 60er und frühen 70er Jahre zusammengafaßt, und eine der 13 Aufnahmen war KEIN GNADENBROT, und dieser Tonträger ist auch im Jahre 2001 noch im Programm, und verkauft wurden bis jetzt 296.902 CDs / LPs / MCs.

Die Toten Hosen
Innenhülle Tote Hosen
Klicken Sie auf die Hülle,
um den Text lesen zu können.

Goldene Schallplatte
für mehr als eine Millionen verkaufter Einheiten



Fotomontage

Das Nasse im Watt
Stimmungslied von
Hans Werner Kuntze

Die Entstehungs-Geschichte

Hans Werner Kuntze:
Die Entstehung von Liedern hängt durchaus auch manchmal von Augenblicks-Eindrücken ab.
Auf "Das Nasse im Watt" trifft das zu.
U
nser Urlaubsdomizil war seit vielen Jahren der Strand von Neuharlingersiel. Dort teilt der Deich die Aktionsbereiche. Zur Meerseite hin ist Sandstrand mit Strandkörben, und die Kinder dürfen dort Burgen bauen. Auf der Landseite stehen die Wohnwagen und Wochenendhäuser. Und der Deich löst oft auch die Nordsee-Windprobleme für jene, die Nordseewind nicht kennen.
Wenn wir uns die Beine vertreten wollten, gingen wir den unteren Deich
entlang zum Hafen. Und diesen Hafen muß man wirklich gesehen haben. Er ist eines der bedeutenden Schmuckstücke an der Nordsee. Dort findet an Wochenenden auch Unterhaltung statt. So auch damals. Die Ostfriesischen Jungs gaben wieder ein Sonntags-Frühkonzert, und wir hörten zu und nahmen Kontakt auf. Irgendwann am Nachmittag saßen wir im Strandkorb, und da spazierten mehrere Herren bei Ebbe durchs Watt. Karla, meine Frau, sagte sowas wie "Sieh mal, die Nassen da im Watt, sind das nicht die Jungs", und meine Reaktion war auch sofort die Titelzeile, die das Geheimnis der Anziehungskraft der Nordsee ausmacht, nämlich: "Das Nasse im Watt, das ist Wasser, das Trockne am Strand, das ist Sand", und genau deswegen kamen wir immer wieder hierher. Die Ostfriesischen Jungs nahmen von den beiden Stimmungs-Liedern, die ich in diesen Tagen im Strandkorb schrieb, "Das Nasse im Watt " auf, während das Lied "Bei uns am Nordseestrand" noch immer vorsichhinschmoort, obschon es ebenso witzig ist und ein kleiner Hit werden könnte. "Das Nasse im Watt" jedenfalls nahm alle Hürden, die vor einem Erfolg aufgebaut sind, und wurde der Sieger der Hitparade im Norddeutschen Fernsehen.

1997:
Sieger der Norddeutschen Fernseh-Hitparade

Das Nasse im Watt

Ostfriesische Jungs

Text und Musik: Hans Werner Kuntze

Sieger der NDR-Hörfunk-Hitparade
Welle Nord Kiel

3. Platz der NDR-1-Jahreshitparade

17 x auf Tonträger erschienen:

   Polymusica   CD 552 408-2   Das Nasse im Watt
   Polymusica   MC 552 408-4   Das Nasse im Watt
   Arminia   CD 63-9220-2   Bi uns to Hus <Folge 7>
   Spectrum   CD 552 615-2   Dance & Fun
   Spectrum   CD 552 619-2   Tanzparade der
  Volksmusik
   Spectrum   MC 552 619-4   Volksmusik Tanzparade
   Spectrum   CD 552 790-2   Lieder so schön
  wie der Norden
   Spectrum   MC 552 790-4   Lieder so schön
  wie der Norden
   Spectrum   CD 554 081-2   Gute Laune
  am laufenden Band
   Spectrum   MC 554 081-4   Gute Laune
  am laufenden Band
   Spectrum   CD 554 202-2   Eine Norddeutsche
  Hitparade
   Spectrum   CD 554 220-2   Stimmung pur
   Spectrum   CD 554 255-2  
   Spectrum   MC 554 255-4   Stimmung pur
   Polymusica   CD 554 412-2   Musikalische Einladung
  in den Norden
   Polymusica   MC 554 412-4   Musikalische Einladung
  in den Norden
   Polymusica   CD 554 844-2  

Das Nasse im Watt         Fernseh-Sendungen
12.10.96 Nord 3 Hautnah
01.11.96 Nord 3 Aktuelle Schaubude
04.11.96 Nord 3 Aktuelle Schaubude
28.12.96 Nord 3

Winterabend

28.01.97 Nord 3 Bi uns to Hus
29.01.97 Nord 3 Bi uns to Hus
29.01.97 3 SAT Bi uns to Hus
05.02.97 Super RTL Schlagerclub mit Frank
04.03.97 Nord 3 Bi uns to Hus
05.03.97 Nord 3 Bi uns to Hus
05.03.97 3 SAT Bi uns to Hus
06.03.97 Hessen 3 Bi uns to Hus
09.03.97 ZDF Sonntagskonzert
13.07.97 Nord 3 15.00 Uhr Die Küstentour
13.07.97 Nord 3 21.00 Uhr Die Küstentour
02.08.97 Nord 3 Ein Sommerabend an der Küste
21.02.98 NDR Prunksitzung Karneval
12.07.98 Nord 3

Sommerabend an der Nordsee

14.02.99 Super RTL Schlagerclub mit Frank
03.02.02 Super RTL Schlagerclub mit Frank


                   Zu den Bestellandressen


Cover Ostfriesische Jungs

1998:
Sieger der Norddeutschen Fernseh-Hitparade
Der Elchtest
Ostfriesische Jungs

Text und Musik: Hans Werner Kuntze

erschienen auf

   CCA WM    CD 04-9823-7
   Arminia AMG    CD 63-9802-2   <Folge 8>
   PPM    CD 25 941
   PPM    MC 25 943

Cover Ostfriesische Jugs
Cover Bi uns to Hus




Cover

1999:
Sieger der Norddeutschen Fernseh-Hitparade

An der Nordsee gibt's kein Hofbräuhaus

Brie Sand

Musik: Hans Werner Kuntze
Text: Hans Werner Kuntze /
Swanette Kuntze


erschienen auf

CCA CD 7.003-2
AMG 63-9804-2      Bi uns to Hus <Folge 9>

Cover
Fote mit H.W. Kuntze
Foto (v.l.)
Komponist/Texter Hans Werner Kuntze
Klaus Biefel von BRIE SAND
Michael Thürnau als N3-Koch
Jörg Stanienda von BRIE SAND
Home nach oben


Alle Bilder von Kuntze-Musik